Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Pommersfelden  |  E-Mail: info@pommersfelden.de  |  Online: http://www.pommersfelden.de

ISEK - Abschlussveranstaltung zur Vorstellung des Konzepts

Städtebauförderung ISEK

Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) für Pommersfelden und Frensdorf;

Abschlussveranstaltung zur Vorstellung des Konzepts

 

 

In Pommersfelden und Frensdorf ist der Planungsprozess zur Erstellung eines Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzepts (ISEK) erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen dieses Prozesses sind von den beauftragten Planern zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern aus Pommersfelden und Frensdorf wertvolle Ideen für eine zukunftsfähige Gemeindeentwicklung erarbeitet worden, die sich im Entwicklungskonzept wiederfinden.

 

In einer

 

Abschlussveranstaltung

am 28. November 2017 um 19.00 Uhr

im Museumsgasthof des Bauernmuseums Frensdorf

 

 

soll das Entwicklungskonzept der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Hierzu sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen.

 

 

Seit 2016 haben die Bürgerinnen und Bürger aus Pommersfelden und Frensdorf mit großem Engagement und viel Sachverstand an der Erarbeitung des ISEK mitgewirkt. In einer Auftaktveranstaltung und einem Bürgerworkshop haben sie ihre Vorstellungen für die zukünftige Gemeindeentwicklung dargelegt und eine Fülle wertvoller Projektvorschläge in den laufenden Planungsprozess eingebracht. Diese Vorschläge sind von den beauftragten Planern, dem Büro HWP Holl Wieden Partnerschaft aus Würzburg und der GMA Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung, in Abstimmung mit den Gemeinderatsgremien Frensdorf und Pommersfelden aufgegriffen und in das Entwicklungskonzept eingearbeitet worden. Jetzt liegen die Ergebnisse des Entwicklungskonzepts vor.

 

 

Mit dem Entwicklungskonzept verfügen die Gemeinden Frensdorf und Pommersfelden über einen wichtigen Handlungsleitfaden zur Gestaltung ihrer zukünftigen Entwicklung. Das Konzept benennt nicht nur die wichtigen Impulsprojekte in zentralen gemeindlichen Handlungsfeldern, sondern schafft zugleich die Voraussetzung für die Förderung dieser Projekte. Ohne die rege Beteiligung der Bürgerschaft am Planungsprozess und deren konstruktive Mitarbeit wäre die Erstellung des Entwicklungskonzepts nicht möglich gewesen. Allen Bürgerinnen und Bürgern, die am Planungsprozess mitgewirkt haben, gilt daher der herzliche Dank der Gemeinden Frensdorf und Pommersfelden für die hervorragende Mitarbeit.

 

 

Die Ergebnisse ihrer Arbeit können die Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der o.g. Abschlussveranstaltung am 28. November 2017, in der das Entwicklungskonzept vorgestellt wird, noch einmal anschaulich nachvollziehen. Zur Teilnahme an dieser Veranstaltung laden die Gemeinden Pommersfelden und Frensdorf herzlich ein und würden es zudem sehr begrüßen, wenn die Frensdorfer und Pommersfeldener Bürgerinnen und Bürger auch in Zukunft aktiv an der Entwicklung ihrer Gemeinden mitwirken möchten.

 

 

 

Mit freundlichen Grüßen

gez.

Hans Beck                                                 Jakobus Kötzner

Erster Bürgermeister Pommersfelden           Erster Bürgermeister Frensdorf

 

drucken nach oben