Protokoll der Gemeinderatssitzung vom 14.09.2017

Sitzungsprotokoll

1. u. 2. Behandlung von Bauanträgen

Nach der Bay. Bauordnung sind Veröffentlichungen über Bauvorhaben grundsätzlich nicht mehr zulässig.

3. Aufstellung eines Mobilfunkmasten

Der Gemeinderat hat der beabsichtigten Aufstellung eines ca. 40 m hohen Mobilfunkmasten auf dem gemeindlichen Grundstück Fl.Nr. 324, Gemarkung Pommersfelden, (auf dem sich das Abwasserpumpwerk Pommersfelden befindet), durch die Deutsche Telekom zugestimmt. Da sich Wasser- und Abwasserleitungen auf diesem Grundstück befinden, muss der genaue Standort noch festgelegt werden. Für den Mobilfunkmast wird eine ca. 5 m x 5 m große Fläche benötigt und soll zu diesem Zweck an die Deutsche Telekom verpachtet werden.

4. Umbau der Zufahrt des gemeindlichen Wirtschaftsweges zur St 2260 beim Bahnübergang in Sambach

Anlässlich einer Verkehrsschau teilten die Bayerische Regionaleisenbahn und das Staatliche Bauamt Bamberg der Gemeinde Pommersfelden mit, dass die bestehende Ausfahrt des öffentlichen Feld- und Waldweges am Bahnübergang km 6,4 zwischen Oberndorf und Sambach auf die St 2260 aus Gründen der Verkehrssicherheit nicht mehr geduldet werde.

Es wurde vorgeschlagen, die bisherige Ausfahrt aufzulassen und den Wirtschaftsweg parallel zur St 2260 ein Stück weit zu verlängern und für den Abbiegevorgang in beide Richtungen eine entsprechende Abbiegeschleife zu schaffen, die entsprechend ausgebaut werden müsste.

Das Ingenieurbüro Valentin Maier, Höchstadt/Aisch, hat für den Umbau der Feldwegausfahrt eine Planung erstellt, die mit dem Staatlichen Bauamt Bamberg noch abzustimmen ist.

Der Gemeinderat nahm Kenntnis vom Bauentwurf des Ingenieurbüros Valentin Maier und stimmte der Ausführung der vorgelegten Planungen zu.

Drucken