"Die Ehe ist und bleibt die wichtigste Entdeckungsreise, die der Mensch unternehmen kann"

 

 Hochzeitszylinder und Brautstrauß

 

Wir freuen uns, wenn SIE sich bei uns trauen lassen !

 

Grossansicht in neuem Fenster: Trauungszimmer

Unser Rathaus verfügt über ein eigens eingerichtetes Trauungszimmer. In stilvollem Ambiente und harmonischer Umgebung können Sie sich das JA-Wort geben. Der Raum mit Platz für ca. 20 Personen bietet genau den richtigen Rahmen für Ihre standesamtliche Eheschließung.

 

 

 

 Grossansicht in neuem Fenster: Trauungen im SitzungssaalGrößeren Gesellschaften steht alternativ unser ebenso schmucker Sitzungssaal zur Verfügung. Gegen eine Gebühr von 150 € kann dieser gerne angemietet werden. 

 

Beide Räumlichkeiten sind barrierefrei erreichbar!

 


Hinweis zur Terminvereinbarung:

Für zeitaufwändige Vorgänge wie

  • Anmeldung zur Eheschließung
  • Vaterschaftsanerkennungen
  • Erklärungen zur Namensführung

empfehlen wir die Vereinbarung eines Termins bei unserer Mitarbeiterin Frau Martina Barthelme, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden.



Das Standesamt Pommersfelden ist zuständig

  • für die Führung der Personenstandsregister sowie die Ausstellung von Urkunden und Erteilung von Auskünften aus den Personenstandsregistern Pommersfelden und allen Gemeindeteilen
  • Eheschließung
    o Entgegennahme von Anmeldungen zur Eheschließung
    o Beurkundung von Eheschließungen
    o Ausstellung von Ehefähigkeitszeugnissen
    o Entgegennahme von Anträgen auf Befreiung von Ehefähigkeitszeugnissen  (OLG Bamberg)
  • Entgegennahme eidesstattlicher Versicherungen
  • Geburten
    o Beurkundung von Geburten im Gemeindegebiet Pommersfelden
    o Beurkundung von Vaterschafts- und Mutterschaftsanerkennungen
  • Kirchenaustrittserklärungen
  • Namensführung
    o Beurkundung und Beglaubigung von Namenserklärungen,
    o Einwilligungen oder Zustimmungen zur Namensführung aufgrund familienrechtlicher Vorschriften (z.B.: Namenserteilung, Wiederannahme des Geburtsnamens, Namenserklärung von Spätaussiedlern),
    o Änderung der Reihenfolge von Vornamen.
  • Sterbefälle
    o Beurkundung von Sterbefällen im Gemeindegebiet Pommersfelden

 

Erforderliche Unterlagen
Zur Überprüfung, ob die rechtlichen Voraussetzungen für die Eheschließung gegeben sind, müssen die Eheschließenden die Eheschließung beim Wohnsitzstandesamt anmelden und die dafür erforderlichen Papiere besorgen. Die vorzulegenden Unterlagen sind abhängig vom jeweiligen Personenstand (ledig oder geschieden) und der Nationalität.


Grundsätzlich:

  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • aktuelle Meldebescheinigung (erhältlich beim Meldeamt/Bürgerbüro der Wohnsitzgemeinde)
  • beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister, erhältlich bei Ihrem Geburtsstandesamt (bzw. eine Geburtsurkunde mit Übersetzung, wenn Sie im Ausland geboren wurden)
  • Einbürgerungsurkunde / Staatsangehörigkeitsausweis / Registrierschein / Spätaussiedlerausweis etc. (wenn Sie erst nachträglich die deutsche Staatsbürgerschaft erworben haben)

 

Eheschließende, die bereits verheiratet waren:

  • Neue Eheurkunde oder aktueller Auszug aus dem Eheregister mit Scheidungsvermerk (muss das rechtskräftige Scheidungsdatum und die aktuelle Namensführung beinhalten)
  • wenn auf der Eheurkunde KEIN Scheidungsvermerk eingetragen ist Scheidungsurteile der Vorehe mit Rechtskraftvermerk
  • alle früheren Vorehen und deren Auflösung sind nachzuweisen

Die vorzulegenden Urkunden (beglaubigte Abschriften aus dem Geburtsregister sowie beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister) sollen nicht älter als sechs Monate sein.


Bei gemeinsamen Kindern:

  • Geburtsurkunde des/der Kindes/Kinder

 

Was noch zu beachten ist:

  • Urkunden müssen immer im Original vorgelegt werden (Kopien und Faxe sind nicht ausreichend).
  • Ausländische Eheschließende erfragen bitte bei Ihrem Wohnsitzstandesamt, welche Unterlagen zur Anmeldung der Eheschließung erforderlich sind. Sie müssen Urkunden aus ihren Heimatländern vorlegen und je nach Land müssen diese Urkunden mit einer Apostille versehen oder gar durch die deutsche Botschaft im Heimatland legalisiert sein. In diesen besonderen Fällen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.
  • Die Anmeldung zur Eheschließung ist frühestens 6 Monate vor dem gewünschten Termin der Eheschließung möglich.


Anforderung eines beglaubigten Auszuges aus dem Geburten-, Ehe- bzw. Sterberegister Pommersfelden (Urkunde)

  • Gerne können Sie sich die Urkunde persönlich bei uns abholen. Bitte weisen Sie sich dazu mit Ihrem gültigen Personalausweis oder Reisepass aus. Um Wartezeiten zu vermeiden ist eine telefonische Vorbestellung möglich.
  • Falls Sie nicht persönlich bei uns vorsprechen möchten, können wir Ihnen die Urkunde auch gerne per Post zukommen lassen.

Standesamt Pommersfelden
Hauptstr. 11
96178 Pommersfelden

Drucken