Protokoll der Gemeinderatssitzung vom 09.01.2019

Sitzungsprotokoll

Gemeinderatssitzung vom 09.01.2019


1. Aufstellung des Bebauungsplans „Kühtrieb II“ in Pommersfelden; Behandlung der eingegangenen Stellungnahmen im Rahmen des Verfahrens der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit; Billigungs- und Auslegungsbeschluss


Gegen Ende der Auslegungsfrist waren noch einige umfangreiche Stellungnahmen von Bürgern eingegangen, die in der Kürze der verbleibenden Zeit bis zum Sitzungstag nicht sachgerecht ausgewertet werden konnten. Aus diesem Grund war es erforderlich, den Tagesordnungspunkt zunächst zurück zu stellen.


2. Aufstellung des Bebauungsplans „Hohlleite II“ in  Limbach; Behandlung der eingegangenen Stellungnahmen im Rahmen des Verfahrens der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit; Billigungs- und Auslegungsbeschluss


Der Gemeinderat nahm zur Kenntnis, dass im Zuge der Unterrichtung der Öffentlichkeit aus den Reihen der Bürgerschaft keine Äußerung eingegangen ist. Der Gemeinderat beschloss, im Bebauungsplan „Hohlleite ll“ die Firsthöhe auf 11,0 m zu begrenzen. Bezugspunkt ist Oberkante Straße. Des Weiteren billige der Gemeinderat unter Berücksichtigung der oben gefassten Beschlüsse den von der Planungsgruppe Strunz, Ingenieurgesellschaft mbH in Bamberg, ausgearbeiteten Entwurf zum Bebauungsplan „Hohlleite II“ in Limbach samt Textteil und Begründung in der Fassung vom 09.01.2019 und beschloss, dass der Entwurf zum Bebauungsplan „Hohlleite II“ in Limbach mit Begründung für die Dauer eines Monats öffentlich ausgelegt wird. Parallel dazu sind die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange zu beteiligen.


3. Erweiterung des Kindergartens Steppach um eine dritte Gruppe; Vergabe von Ingenieurleistungen;
a) Tragwerksplanung
Der Auftrag wurde an den wenigstnehmenden Bieter, das Ingenieurbüro für Bauwesen, Tragwerksplanung und Bauphysik Veit Dennert, Pommersfelden, mit einer geprüften Auftragssumme von 18.310,71 € brutto vergeben.


b) Haustechnik (Heizungs-, Sanitär- und Elektroprojektierung)
Der Auftrag für die Haustechnik (Heizungs-, Sanitär- und Elektroplanung) wurde an das Ingenieurbüro Energie Concept Neumann, Höchstadt/Aisch, mit einer geprüften Auftragssumme von 45.039,60 € brutto vergeben.

 

Drucken