Protokoll der Gemeinderatssitzung vom 13.08.2020

Sitzungsprotokoll

 Gemeinderatssitzung vom 13.08.2020

 Vereidigung der neuen Feldgeschworenen der Gemarkung Sambach

Herr Sebastian Hertrich hat sein Amt als Obmann der Feldgeschworenen der Gemarkung Sambach niedergelegt. Die Feldgeschworenen haben als neuen Obmann Herrn Benno Gumbrecht und als dessen Stellvertreter Herrn Heinrich Dotterweich gewählt. Der Erste Bürgermeister Gerd Dallner nahm den neuen Feldgeschworenen Herrn Andreas Hahn, Herrn Lorenz Rascher und Herrn Bernhard Gumbrecht in der öffentlichen Sitzung des Gemeinderats den Amtseid ab. Der Erste Bürgermeister Gerd Dallner bedankte sich bei den neuen  Feldgeschworenen und den neuen Obmännern für die Bereitschaft zur Übernahme dieser wichtigen kommunalen Ehrenämter. Der Bürgermeister dankte ganz ausdrücklich dem ausgeschiedenen Herrn Sebastian Hertrich für seine jahrzehntelangen Dienste. Herr Hertrich kann auf über 40 Jahre als aktiver Feldgeschworener zurückblicken kann, da er bereits am 18.03.1980 als Feldgeschworener der Gemarkung Sambach vereidigt wurde.

 

  1. Bauanträge:

Neubau Logistikzentrum Pommersfelden mit Büro-Sozialflächen sowie PKW- und Van-Stellplätzen und

Parkhaus auf den Haupt-Fl-Nr. 864, 861/7, Gemarkung Pommersfelden, Gewerbegebiet Limbach 14, 96178

Pommersfelden durch die P 3 Urban Germany S.a.r.l., 13-15 Avenue de la Liberté, L-1930 Luxembourg

Der Gemeinderat hat vom Bauvorhaben „Neubau Logistikzentrum Pommersfelden mit Büro-Sozialflächen

sowie PKW- und Van-Stellplätzen und Parkhaus auf den Haupt-Fl-Nr. 864, 861/7, Gemarkung Pommersfelden,

Gewerbegebiet Limbach 14, 96178 Pommersfelden durch die P 3 Urban Germany S.a.r.l., 13-15 Avenue de la Liberté, L-1930 Luxembourg, Kenntnis genommen. Der Gemeinderat stellt fest, dass das Bauvorhaben keinen bauplanungsrechtlichen Bedenken begegnet, da es den Festsetzungen des qualifizierten Bebauungsplans

„Gewerbegebiet Limbach“ in der Fassung der Bekanntmachung der 1. Änderung des Bebauungsplan

„Gewerbegebiet Limbach“ vom 30.04.2020 nicht widerspricht und die erforderliche (Rest-)Erschließung zeitnah

gesichert ist.

 

Errichtung eines Regenrückhaltebeckens im Gewerbegebiet Limbach auf einer Teilfläche der Fl.Nr. 871, Gemarkung Pommersfelden (Nähe Gewerbegebiet) durch die Gemeinde Pommersfelden, Hauptstr. 11, 96178 Pommersfelden

Der Gemeinderat nimmt den Antrag auf Errichtung eines Regenrückhaltebeckens im Gewerbegebiet Limbach auf einer Teilfläche der Fl.Nr. 871, Gemarkung Pommersfelden (Nähe Gewerbegebiet) durch die Gemeinde Pommersfelden, Hauptstr. 11, 96178 Pommersfelden zur Kenntnis.

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

Drucken