Protokoll der Gemeinderatssitzung vom 14.02.2019

Sitzungsprotokoll

Gemeinderatssitzung vom 14.02.2019

1. Kriegerdenkmal Pommersfelden; Vorstellung einer Masterarbeit
Herr Ryszkowski verfasste seine Masterarbeit im Masterstudiengang Denkmalpflege/Heritage Conservation mit dem Thema: „Shared Heritage? Das Kriegerdenkmal in Pommersfelden im Spannungsfeld zwischen historischer Einordnung und lokaler Traditionspflege“. In seinen Recherchen nahm er sich das gemeindliche Archiv zu Nutze und stellte nach Abschluss seiner Arbeit diese dem  Gemeinderat vor. Nach ausführlicher Ausarbeitung kam der Verfasser zu der Ansicht das Baudenkmal unter denkmalpflegerischen Schutz zu stellen. Er schlug vor, dass dies die Gemeinde Pommersfelden als Eigentümer veranlassen sollte. Für das gemeindliche Archiv stellte er eine Ausfertigung zur Verfügung. Im Gemeinderat wird der Vorschlag, das Kriegerdenkmal in Pommersfelden unter Denkmalschutz zu stellen, zu gegebener Zeit besprochen und entschieden.


2. Vorlage der Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2018
Der Gemeinderat nahm von der vorgelegten Jahresrechnung 2018 Kenntnis und leitet diese an den zuständigen Rechnungsprüfungsausschuss weiter.


3. Feststellung der Jahresrechnung 2017 sowie Beschluss über die Entlastung
Die Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2017 wurde mit in der Sitzung genannten Ergebnissen festgestellt. Die im örtlichen Rechnungsprüfungsbericht festgestellten Haushaltsüberschreitungen wurden genehmigt. Gleichzeitig beschloss der Gemeinderat, dass zur Jahresrechnung für das Haushaltsjahr 2017 mit dem festgestellten Ergebnis die Entlastung erteilt wird.


4. Beteiligung als Träger öffentlicher Belange im Wasserrechtsverfahren „Naturnahe Umgestaltung des Altbaches auf dem rundstück Fl.Nr. 320, Gem. Steppach“ durch den Heinershof e.V., Stolzenroth 6
Der Antrag wurde zunächst zurück gestellt. Der Gemeinderat wollte sich im Rahmen eines Ortstermins zunächst einmal ein Bild der Situation vor Ort machen.


5. Antrag auf Genehmigung einer Anlage zum Lagern und Brechen von Bauschutt durch die Fa. Bauunternehmen Butzbacher, Sambach 99, auf dem Grundstück Fl.Nr. 862, Gemarkung Steppach


Die Entscheidung über den Antrag wurde zunächst zurück gestellt, weil aus den Reihen des Gemeinderates angeregt wurde, sich zunächst einmal im Rahmen einer Ortseinsicht ein genaueres Bild von der Situation zu machen.


6. Behandlung von Bauvorhaben Nach der Bay. Bauordnung sind Veröffentlichungen über Bauvorhaben grundsätzlich nicht zulässig.

 

Drucken